MONTESSORI-THERAPIE-FORTBILDUNG

Der Montessori-Berufsverband e.V. bietet in Zusammenarbeit mit dem Sozialpädiatrischen Zentrum München, unter Einhaltung der Qualitätskriterien der AMI (Association Montessori Internationale) eine berufsbegleitende Fortbildung an.

Die Montessori-Therapie-Fortbildung umfasst 750 Stunden in Theorie und Praxis. Ausbildungsorte sind derzeit im Großraum München angesiedelt.

Die Fortbildungsinhalte basieren auf der Montessori-Pädagogik unter Nutzung zusätzlicher Fachbereiche insbesondere der Sozialpädiatrie, Pädiatrie, Neuropädiatrie/ Psychologie/ Heilmittelmethoden/ Sozialpädagogik/ Psychotherapie/ Sozialrecht etc..

Nach erfolgreich bestandener schriftlicher und mündlicher Abschlussprüfung der Montessori-Therapie-Fortbildung ist der Montessori-Therapeut befähigt, selbstständig therapeutisch mit mehrfach und verschiedenartig behinderten und von körperlicher, geistiger und/oder seelischer Behinderung bedrohten Kindern und Jugendlichen sowie deren Bezugspersonen therapeutisch zu arbeiten. Er ist befähigt, ihm unterstellte Mitarbeiter sowohl in therapeutischer als auch heilpädagogischer Arbeit anzuleiten.


ALLE INFOS ZUM DOWNLOAD RUND UM DIE MONTESSORI-THERAPIE-FORTBILDUNG

Kursinfo Montessori-Therapie-Fortbildung 2018-20

 

Kurszeiten 2018-20

 

Anmeldung Aufnahme 2018-20


!!! ACHTUNG !!! Geänderte Prüfungsordnung: Alle ehemaligen Kursteilnehmer, die die Prüfungen nicht bestanden oder nicht abgelegt haben, müssen (ggf. unter Auflagen) an den Prüfungen im nächsten Kurs (2016-2018) teilnehmen. Auch fehlende Seminartage können nur noch in diesem Kurs nachgeholt werden. Nach Ablauf der Montessori-Therapie-Fortbildung 2016-2018 ist keine Teilauffrischung mehr möglich. Die Fortbildung muss dann nach ordnungsgemäßen Anmeldeverfahren komplett wiederholt werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle (Ute Stöcker)!


Referenten der Montessori-Therapie-Fortbildung

Fachbereich Medizin:
Leitung: Dr. med. Kurt Vock, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, München
• Dr. med. Matthias von Aster, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Bezirkskrankenhaus Landshut
• Prof. Dr. med. Reiner Frank, Arzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, München
• Dr. med. Marita Gehrke, Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Referentin der IVG und der Akademie des Kinderzentrums Ruhrgebiet, freiberufliche Referentin, Bochum/ Offenbach u.a.
• Prof. Dr. med. Volker Mall, Ärztlicher Direktor des kbo-Kinderzentrum München
• Prof. Dr. med. Sabine Stengel-Rutkowski, Humangenetikerin, LMU München
• Dr. Margret Ziegler, Kinder- und Jugendärztin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Oberärztin im kbo-Kinderzentrum München

Fachbereich Psychologie:
Leitung: Dr. phil. Kathrin Hörter, Diplom-Psychologin, München
• Dr. Michael Kotonski-Immig, Dr. Sportwiss., Dipl.-Sportlehrer, Dipl.-Soz.-Päd. (FH), Supervisor (DGSv.), Supervisor in freier Praxis, München
• Dr. med. Christine Mirlach, Fachärztin für Kinder-und Jugendpsychiatrie und psychotherapie, Regensburg
• Katharina Münch, Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin, Migrationsbeauftragte ("Interkulturelle Sprechstunde") des kbo-Kinderzentrum München
• Dr. med. Jaime Rosero-Maquilón, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Berlin
• Dr. Lothar Unzner, Diplompsychologe, Leiter der Frühförderstellen des Einrichtungsverbundes Steinhöring im Landkreis Erding

Fachbereich Therapie/ (Heil-) Pädagogik:
Leitung: Lore Anderlik, Montessori-Therapeutin in eigener Praxis, Puchheim
• Andrea de Crignis, Montessori-Therapeutin, Leitung der Montessori-Therapie-Fortbildung, Weilheim
• Petra Findelsberger, Montessori-Heilpädagogin (AMI), Montessori-Therapeutin am Sozialpädiatrischen Zentrum für Kinder und Jugendliche, Inn-Salzach/Altötting
• Christine Gruber-Frank, Kinderkrankenschwester und Elternberaterin, Gauting
• Monika Hahn, Montessori-Heilpädagogin (AMI), Montessori-Dozentin (DMV), Montessori-Therapeutin, Nürnberg
• Mirja Halbich, Montessori-Therapeutin in eigener Praxis, Linkshänderberaterin nach Methodik Dr. J.B. Sattler, Otterfing
• Barbara Karlowitsch, Montessori-Therapeutin am kbo-Kinderzentrum München
• Iris Kittsteiner, Pädagogin/Psychologin, Montessori-Pädagogin (AMI) in eigener Eltern-Kind-Einrichtung, München
• Martina Kuhr-Hanel, Montessori-Therapeutin in eigener Praxis, Memmingen
• Stefanie Lehmann, Inklusionsreferentin bei PARTicipation, München
• Susanne Maróthy-Keller, Montessori-Therapeutin in eigener Praxis (Schwerpunkt Autismus), München
• Dagmar Martin, Montessori-Therapeutin in eigener Praxis, Vöhringen und Friedberg
• Bianca Mattern, Montessori-Therapeutin in eigener Praxis (Schwerpunkt Seniorenarbeit/ Demenz), Neuburg am Inn
• Elisabeth Mögele, Montessori-Therapeutin in eigener Praxis, München
• Ruth Plaumann, Montessori-Therapeutin, Sonderschulrektorin, München
• Ingrid Sauer, Montessori-Therapeutin in eigener Praxis, München
• Ute Stöcker, Montessori-Heilpädagogin (AMI), Montessori-Therapeutin, Kulmbach
• Marianne Wiedemann, Heilpraktikerin (Schwerpunkt Körperbewusstsein und sensomotorische Behandlung nach Marianne Frostig), Lehrteammitglied der ehem. Frostiggesellschaft, Erzieherin, Gilching
• Axel Winkler, Sonderschullehrer, Fortbildner im Bereich Montessori-Pädagogik, Bad Segeberg
• Mathilde Wolter, Montessori-Therapeutin in eigener Praxis, Stockdorf
• Ekaterina Zeiler, Inklusionsreferentin bei PARTicipation, München


Spenden

Der Montessori-Berufsverband e.V. ist Träger der weltweit einzigen Montessori-Therapie-Fortbildung nach Prof. von Voß und Lore Anderlik, die eine Fördermaßnahme zur Eingliederungshilfe darstellt.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie den Erhalt der Montessori-Therapie-Fortbildung und damit die Ausbildung von Fachkräften zur Förderung von Menschen mit Beeinträchtigungen jeglicher Art und die Unterstützung deren Bezugspersonen und Umfeld.

Ihre Spende an den Montessori-Berufsverband e.V. ist steuerlich absetzbar. Bei Spenden über € 50,- erhalten Sie automatisch eine Zuwendungsbestätigung zugesandt, wenn uns Ihre vollständige Adresse vorliegt. Für Beträge unter € 50,- genügt dem Finanzamt eine Kopie Ihres Kontoauszugs.

Spendenkonto:
Montessori-Berufsverband e.V.
IBAN: DE 59 7009 3200 0102 9397 54
BIC: GENODEF1STH VR-Bank Starnberg


>